William_T_2014_

Über mich

William G.D. Telser wurde in Meran (Italien) am 9. September 1973 geboren. Seine Leidenschaft für die Musik und das Leben von Elvis Presley wurde, exakt, am 16. August 1977, dem Todestag des legendären Sängers, entfacht. William war vier Jahre alt, als sein Vater gebannt die Nachrichten im Fernsehen verfolgte, und der Bursche auf seine geliebten Zeichentrickserien verzichten musste. William fragte ihn, wer der singende Mann im weißen Outfit sei....
Elvis' Tod, eine Tragödie für Millionen von Fans, veränderte Williams Welt. Als Jahre später sein Volksschullehrer die Aufgabe stellte, ein Bild unter dem Motto: "Wie siehst du dich in zehn Jaren?" zu malen, zeichnete sich der Bub als "Elvis". Und tatsächlich. Genau zehn Jahre später, 1993, hatte William, der sich das Gitarre spielen beigebracht hatte, seinen ersten Auftritt an einem Wettbewerb für junge Talente. Nachdem begann er als Elvis Impersonator in der Umgebung von Meran und auch im Ausland, insbesondere in Diskotheken, Kneipen, Hotels, Apresskis und in Resorts. Es erschien auch sein erstes Album “My Tribute To Elvis”. 
2003 begegnete er einen Südtiroler Künstler, der damals schon sehr im Ausland bekannt war, der ihm die Chance gab, am Schloß Schönbrunn in Salzburg (Österreich) am "Mythos Sportwagentreffen" zu singen und dann nur ein paar Monate später auch in der Großen Gala des Sports in Baden-Baden (Deutschland) im Schlosshotel Böhlerhöhe, vor einem ausgewählten Publikum wie "Kaiser" Franz Beckenbauer, Jan Ullrich & Hanna Stockbauer, Gewinner der Sport-Gala und den jeweiligen Mitgliedern der deutschen Nationalmannschaft in ihrer Disziplin. 

Als Solist war er auch auf dem Eis, vor Icehockeyspielen, verschiedenen Ice Shows oder Eishockey WM Eröffnungen.


2004 gründete er eine Rock''n''Roll Band, die "WILLIAM T & The Black 50''s". Nach 5 Monaten kam die erste CD raus, mit dem Titel "That''s It". Die Band tourte in großen Teilen Europas und nahm, mit grossem Erfolg an großen Festivals wie Elvis Day, Elvis Lives On und Elvis Rocking Recoaro teil. 

Im Jahre 2010 wurde die Band komplett geändert und auf vier Elemente reduziert.

Auftritten beim dem Good Rockin' Tonight Festival in Frankreich, dem Uferlos Festival Freising, dem Rockabilly Weekender in Walldorf, der Rockabilly Convention in Pullmancity, verschiedenen Tattoo- und Harley Conventions, Andreas Gabalier Aftershow Party in Kitzùhel, sowie Bestplatzierung bei diversen Elvis-Festivals und Band-Conventions und in diversen Internationalen Radiosendern zu verdanken, dass WILLIAM T längst über die Grenzen seiner italienischen Heimat hinaus bekannt ist. Unverkennbar ist und bleibt seine Verbindung zum orginären Stil des „King of Rock’n’Roll“ und anderen Größen der 50iger Jahre, dennoch beweist er mit eigenen Songs Authentizität erster Klasse. Im Jahre 2014 gewann er mit seiner Band beim International Rockabilly Contest in Deutschland einen Plattenvertrag. Darauf folgte sein 3. Album “Shake It Baby”, darunter 9 selbstgeschriebene und komponierte Songs. Mit seinem Song “Rock’n’Roll And Sex" bekam er im Januar 2016, bei The Akademie Awards in Los Angeles die Auszeichnung, BEST ROCKABILLY SONG.

Im März 2017 kommt seine Single “GO ON ICE” samt MusicVideo raus und wird gleich ein Hit.

 

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information